Einfach Börsenverlust?  

 

Sind Sie enttäuscht über die Wertentwicklung Ihres Anlagevermögens? Haben Sie grössere Verluste erlitten, welche Sie nicht einfach hinnehmen wollen? Glauben Sie, dass Sie von Ihrem Anlageberater oder Vermögensverwalter betrogen worden sind?

 

In der Theorie kompensiert die Börse grössere Wertschwankungen längerfrisitg mit höheren Erträgen. Mit anderen Worten, wer höhere Erträge anstrebt, muss dies in der Regel kurzfristig mit grösseren Schwankungen zahlen. Es kommt aber leider immer wieder vor, dass Anlagekunden aus anderen Gründen Vermögenseinbussen erleiden. Hier die 5 wichtigsten Gründe: 

  • Ungenügende oder falsche Informationen
  • Nicht angepasste Investments
  • Unbefugtes Handeln
  • Veruntreuung
  • Übermässiges Trading   

 

Oft beteuern Anlagekunden sie seien falsch oder nur teilweise über die Anlageinstrumente aufgeklärt worden und ihnen sei eine hohe feste Rendite versprochen worden. 

 

Es kommt auch vor, dass die Anlagen gar nicht zum Risikoprofil des Investors passen. Einerseits kann das Risikoprofil falsch erstellt worden sein,  andererseits kommt es vor, dass vom Portfoliomanager wegen Gewinnbeteiligung exzessive Spekulationen getätigt werden.

 

In manchen Fällen wurden Anlagen ohne gültigen Kundenauftrag und über das Mass des Verwaltungsauftrages hinaus getätigt. Äusserst ärgerlich besonders dann, wenn daraus ein schmerzlicher Verlust entsteht.

 

 

 

 

 

Rechtliche Schritte ?

 

 

 

 

Gelegentlich finden kaum handelbare Titel den Weg ins Depot. Der ausgewiesene Wert kann über längere Zeit vom realen Wert abweichen. Es ist schon vorgekommen, dass als ein Kunde über sein Vermögen verfügen wollte, sich eine Position als wertlos entpuppte. Manchmal weichen ausgebuchte Gebühren vom vertraglich vereinbarten Inhalt ab.

 

Ein Portfolio kann auch durch häufiges Trading stark an Wert einbüssen. Bankberater und Vermögensverwalter unterliegen öfters einem Interessekonflikt, da ihre Einkommen meist von den erzielten Erträgen abhängig sind.

 

Ein von einem ausgewiesenen Finanzexperten verfasstes unabhängiges Gutachten bietet eine präventive kostengünstige Kontrollmöglichkeit und stellt einen idealen Ausgangspunkt dar, um mögliche rechtliche Schritte abzuwägen.

 

Bitte beachten Sie, dass dies auch als eine günstige Rückversicherung für Ihr Wertschriftenportfolio betrachtet werden kann, und zudem ein Schritt zu einer möglichen Erlangung einer substantiellen Rückvergütung darstellt. 

 

 

 

Standardreport : 199.-- EUR

info@investmentcheck.org